Atlassian User Group Oktober 2015 Nachbetrachtung

Praque, Night over Charles Bridge
Atlas Camp 2015, Prague
June 30, 2015
NetworkedAssets 4 Charity: 33rd Degree for Charity, 30.11. – 1.12.2015, Wrocław
November 26, 2015
Show all

Atlassian User Group Oktober 2015 Nachbetrachtung

An diesem Donnerstag, den 15.Oktober 15 (in Teilen Deutschlands ist heute bereits der erste Schnee gefallen) haben trotz des kalten und nassen Wetters in Berlin knapp 60 Teilnehmer den Weg in den hub:raum der Dt. Telekom gefunden.

Diesmal auf der Agenda drei Vorträge zu den Themen

  • Projektmanagement mit JIRA (Stagil GmbH)
  • Agile Dokumentation von Software Architekturen und -projekten in Confluence (NetworkedAssets GmbH)
  • Neue Feldtypen für JIRA entwickeln (codecentric AG)
  • plus ein kurzer Werbeblock von Stiltsoft live per Skype aus Weißrussland

und wie immer genügend Zeit und Raum für Networking bei Snacks und Drinks.

Atlassian sponsert wieder Swags (Teilnehmer O-Ton: “Oh je, die T-Shirts sind ja schon alle weg.”) und die Verköstigung.

Weiteres Info-Material von den Vortragenden.

Nachdem sich der Raum zusehends füllt begrüßt uns der User Group Leiter Philipp Wilimzig von der ikusei GmbH, gibt einen kurzen Überblick über das Procedere und den Ablauf des Abends.

Björn Frauen von Stagil aus Wiesbaden mit dem ersten Vortrag zum Thema Projektmanagement mit JIRA – klassisch vs. agil und Projekt vs. Produkt.

Inhalt Das agile Projektmanagement hat seinen Siegeszug durch viele Branchen getan. Doch wo genau liegen die Unterschiede zwischen den “klassischen” Ansätzen und dem heute viel beschworenem agilen Projektmanagement? Handelt es sich wirklich um zwei Ansätze für die gleiche Sache? Aus unserer Sicht ist dies nicht der Fall. Vielmehr behandelt das agile Projektmanagement einen Spezialfall von Projekten.

Der Vortrag zeigt wie Sie mit Erweiterungen agile Projekte UND klassische Projekte mit vielen Abhängigkeiten erfolgreich in JIRA abbilden können. JIRA als Projektmanagement-Werkzeug unterstützt dabei die ganze Projektorganisation und nicht nur die Planungsebene. Work-Breakdown-Structures, Gantt, Ressourcen- und Kapazitätsplanung, Kostenerfassung, Risiken und Abhängigkeiten – alles in JIRA.

Folien Download STAGIL_Bjoern Frauen JIRA_PM_AUG_BB_15.10.15.pdf

Direkt im Anschluss stellt Jörg Müller-Kindt von NetworkedAssets, Berlin die Möglichkeiten agiler Dokumentation von Software Architekturen und -projekten in Confluence & Co. vor.

Inhalt Die Verfasser des agilen Manifests schätzten „funktionierende Software mehr als umfassende Dokumentation“ , was gerade in agilen Projekten oft dazu führt, dass Dokumentation stiefmütterlich behandelt wird.

Im Zeitalter von DevOps sind jedoch die meisten Daten, die zur Dokumentation von Softwarearchitekturen benötigt werden, bereits von Entwicklern, Testern und System Administratoren kodiert und müssten eigentlich nicht mehr manuell gepflegt werden.

Das Open Source Projekt von NetworkedAssets hat zum Ziel diese Daten automatisiert aus Programmcode, Tests und aus dem Konfigurationsmanagement zu gewinnen und in Confluence auf Basis von Arc42 aufzubereiten. Ziel ist dabei nicht die Kontrolle der Umsetzung von Anforderungen, sondern die Dokumentation des tatsächlich in Produktion befindlichen Systems aus dem Entwicklungsprozess heraus. Fokus liegt dabei auf Java und Linux und den Toolsets von Atlassian und RedHat.

Der Vortrag gibt einen Überblick über den Ausgangspunkt und Roadmap für dieses Projekt. Ein erstes Release ist für Januar 2016 geplant.

Folien Download Agile Dokumentation – Joerg Mueller-Kindt – AUGBB20151015.pdf

10 Minuten vor der Raucher-/P-Pause sind diesmal für einen kurzen Werbeblock von unserem Sponsor StiltSoft reserviert.

Katerina Kolina, Business Analyst bei StiltSoft stellt ihr in Weißrussland ansässiges Unternehmen live per Skype Video-Call vor.

Inhalt StiltSoft wurde 2010 in Gomel gegründet. Ihr Fokus liegt auf der Entwicklung von Add-Ons für verschiedene Atlassian Plattformen.

Seit 2012 sind sie Atlassian Experts und seit 2014 Atlassian Verfied Vendors. Alle StiltSoft Add-Ons sind über den Marketplace beziehbar.

Folien Download 20151015 StiltSoft.pdf

Der letzte Vortrag des heutigen Abends kommt von Lukas Gotter von der codecentric AG aus Berlin. Er berichtet aus der Praxis darüber, wie man Neue Feldtypen für JIRA entwickelt.

Inhalt Durch die Zunehmende Verbreitung von JIRA für Prozesse außerhalb der Softwareentwicklung entstehen neue Anforderungen für Feldtypen, wie z.B. tabellarische Informationen an Vorgängen.

JIRA und der Marketplace bieten diverse Feldtypen die für benutzerdefinierte Felder verwendet werden können, diese reichen aber oft nicht aus um bestimmte Informationen gut zu visualisieren bzw. zu pflegen. Im Vortrag werden Möglichkeiten gezeigt, Feldtypen selbst zu entwickeln.

Beispiele aus aktuellen Projekten sind Tabellen für Budgetinformationen, Anbindung von externen Datenquellen an ein Eingabefeld und spezielle Darstellungen bei Freigabeprozessen.

Folien Download JIRA_Custom_Field_Types_AUG_Lukas_Gotter_2015-10-15.pdf

Nach den erhellenden Einblicken durch die Vortragenden sammelt Philipp Wilimzig die Ideen für den kollaborativen Teil, die Open Space Sessions des heutigen Abends, ein.

Aber erst erfolgt die Stärkung am Buffet, bevor weiter diskutiert und gefragt wird. Ein paar Ideen für folgende User Groups wurden gemacht und sind hier wieder zu finden. Dieser Bereich ist unsere Online-AUG und kann/soll gern für Ideen, Vorschläge etc. von allen AUG-Mitgliedern genutzt werden.

Ein Teil besprach sich über JIRA for Software Change Management.

Einige klärten anhand einer hingezauberten grafischen Übersicht Fragen zu Seiten-Metadaten in Confluence.

Oder man/frau besprach sich in mehr oder weniger zufällig entstehenden Gruppen.

Es war eine tolle User Group. Danke an alle die da waren und alle die zum Gelingen des Abends beigetragen haben!


More recaps

http://www.softwareplant.eu/from-warsaw-to-berlin


Nächste Termine

03.-05.11.2015 Atlassian SUMMIT, San Francisco

14. Januar 2016 AUG BB, Berlin

14. April 2016 AUG BB, Berlin

14. Juli 2016 AUG BB, Berlin

14. Oktober 2016 AUG BB, Berlin

Leave a Reply